iusNet Intellectual Property

Schulthess Logo

Intellectual Property > Rechtsprechung > Bund > Markenrecht > «apple» und «apple Fig» Setzen Sich Für Gewisse Produkte Gegen

«APPLE» und «[Apple] (fig.)» setzen sich für gewisse Produkte gegen «Apple Boutique» nicht durch

«APPLE» und «[Apple] (fig.)» setzen sich für gewisse Produkte gegen «Apple Boutique» nicht durch

«APPLE» und «[Apple] (fig.)» setzen sich für gewisse Produkte gegen «Apple Boutique» nicht durch

I. Ausgangslage

Apple Boutique, Genf, ist Inhaberin der am 8. Dezember 2016 publizierten Wortmarke CH 696'405 «Apple Boutique», welche nach einer erfolgten Teillöschung noch Waren und Dienstleistungen der Klassen 14 (insbes. Uhren, Schmuck sowie Edelmetalle und ihre Legierungen etc.), 16 (u.a. Gemälde, Druckereiprodukte wie Bücher und Prospekte etc.), 20 und 21 (Skulpturen etc.) sowie 25 (Kleider) und 35 (Buchführungsdienstleistungen) beansprucht. Gegen dieses Zeichen erhob die us-amerikanische Apple Inc. (nachfolgend auch Bf) bezüglich der noch beanspruchten Produkte Widerspruch gestützt auf zwei ihrer Marken: Einerseits Widerspruch Nr. 15378 betreffend die Wortmarke CH 625'404 «APPLE» für diverse Dienstleistungen der Klassen 35, 36, 38, 41, 42 und 45 sowie u.a. Waren der Klasse 16 (u.a. Druckereiprodukte wie Bücher, Broschüren etc.). Anderseits Widerspruch Nr. 15377 betreffend die Bildmarke IR 868'666 «[Apfel] fig.)» mit folgender Figur:

iusNet IP 18.02.2020

 

Der komplette Artikel mit sämtlichen Details
steht exklusiv iusNet Abonnenten zur Verfügung.