iusNet Intellectual Property

Schulthess Logo

Intellectual Property > Rechtsprechung > Bund > Markenrecht > Das Zeichen «pain De Sucre» Ist Für Uhren und Schmuckprodukte

Das Zeichen «PAIN DE SUCRE» ist für Uhren und Schmuckprodukte schutzfähig

Das Zeichen «PAIN DE SUCRE» ist für Uhren und Schmuckprodukte schutzfähig

Rechtsprechung
Markenrecht
Das Zeichen «PAIN DE SUCRE» ist für Uhren und Schmuckprodukte schutzfähig

I. Ausgangslage

Am 30. April 2015 notifizierte das OMPI dem IGE das am 9. September 2011 im internationalen Register eingetragene Zeichen «PAIN DE SUCRE» für Waren aus der Uhren- und Schmuckbranche gemäss Klasse 14. Mit Verfügung vom 19. Februar 2018 wies das IGE die Eintragung der Marke ab, im Wesentlichen mit folgender Begründung: Das Zeichen stellt einen Hinweis insbes. auf den berühmten Zuckerhut in Brasilien dar, weshalb es für Produkte, welche nicht aus Brasilien stammen, irreführend wirkt. Gegen diesen Entscheid erhob die Inhaberin der Marke am 19. März 2018 Beschwerde beim BVGer.

Gutheissung der Beschwerde

II. Erwägungen zum Thema Irreführungsgefahr

1. Grundsätzliches:

a) Gemäss Art. 2 Bst. c MSchG – sowie auch Art. 6quinquies Bst. B Ziff. 3 PVÜ – in Verbindung mit Art. 47 Abs. 1 MSchG sind u.a. für die massgebenden Verkehrskreise irreführend wirkende Zeichen bzw. solche mit irreführenden Herkunftsangaben (absolut) vom schweizerischen Markenschutz ausgeschlossen, wobei Art. 47 Abs. 2 MSchG dazu einen Vorbehalt anbringt (vgl. dazu insbes. Ziff. III Bst. e und f hienach). (E. 2.2.2 und E. 3.1 i.V.m. E. 7.2)

iusNet IP 22.08.2020

 

Der komplette Artikel mit sämtlichen Details
steht exklusiv iusNet Abonnenten zur Verfügung.